Home Aktuell Ziele Organisation Schulpolitik Schulreform Marginalien Rechtsradikalismus Staatsgesellschaft Globalisierung Polen Impressum

Wir grüßen Sie auf den Seiten des

Verbandes der Politiklehrer,

der Interessenvertretung der Lehrenden und Ausbildenden der Politik- und Sozialwissenschaften und ihrer Didaktik in der Schule, der Universität,

der Lehrerfort- und -weiterbildung und der Politischen Bildung im Erwachsenenbildungsbereich

1977 wurde der Verband der Politiklehrer e.V., Hannover, gegründet. Er tritt für eine moderne Politische Bildung und für eine Politische Kultur der Toleranz, der demokratischen Werte und der sozialen und ökologischen Verantwortung ein und will neue Portale zur Politik und zu einem erneuerten Politikunterricht öffnen

 

Neue Veröffentlichungen:
Publikationen des Verbandes erscheinen auf der eigenen Homepage
der Verbandszeitschrift politik unterricht aktuell

Publikationsthemen und Arbeitsschwerpunkte

Aufsätze und Stellungnahmen

Aufsätze in "politik unterricht aktuell":

Weitere Texte und Aufsätze auf folgenden Internet-Domaines:

www.pu-aktuell.de (Internet-Ausgabe von »politik unterricht aktuell«)

www.tuerkei-didaktik.de

www.iran-didaktik.de

www.polen-didaktik.de

www.dta-uni-hannover.de
DEUTSCH-TÜRKISCHE VEREINIGUNG FÜR SOZIAL- UND GEISTESWISSENSCHAFTLICHEN AUSTAUSCH, HANNOVER (DTA)
gegründet am Soziologischen Institut der Universität Hannover
seit 2004 Arbeitsgemeinschaft im Verband der Politiklehrer e.V., Hannover

www.unesco-club-hannover.de

Blog:

Interkulturelles Lernen

۞

Steht die Konföderations-Pogrom-Nacht bevor?

Faschistische Brutalisierung etabliert sich in der Schweiz

Faschistische Potentiale sind überall

Nach dem erschreckenden – aber nicht allzu überraschenden – Ausgang der Volksabstimmung über das Verbot des Baus von Minaretten in der Schweiz – 57 % der Wahlbürger stimmten für einen entsprechenden Verfassungszusatz – fragen sich viele, ob dies nun eine typische, d.h. singuläre Entscheidung der Eidgenossenschaft war.

mehr...

Zum Fotoalbum Moscheen

Gibt es ein Grundrecht auf Kenntnis der biologischen Abstammung?

Familie als soziale Institution vs. biologistische Familienmytheni

Aktuelle Anstöße zu gesellschaftlichen Problemen und Kontroversen können auch Anstoß zu grundsätzlicheren Überle­gungen zu den ethischen und rechtlichen Normen unserer Gesellschaft sein. Einen solchen Anstoß provoziert am 26. November 2009 der Deutsche Ethikrat mit seiner Stellungnahme „ Das Problem der anonymen Kindesabgabe“ii.

mehr...

Arme Kinder – Arme Lehrer

Wie Gesellschaft und Politik Kindheit und Schule kaputt machen

In einem Exposé ruft der Verband der Politiklehrer zur Kommentierung und Mitarbeit an einem neuen gesellschaftlich-pädagogischen Grundsatzpapier auf.

Wir bitten um Kontakt unter

bismarckschule.voigt@gmx.de

Ansprechpartner ist Gerhard Voigt, OStR i.R.

mehr...

 

Europäisches

Schülerparlament

Abgeordnetenhaus Berlin

13.–15. September 2013

Wissenschaft im Dialog veranstaltet gemeinsam mit der Schwartzkopf-Stiftung von 13.-15. September 2013 das erste europäische Schülerparlament in Berlin. Dabei kommen Schüler und Wissenschaftler zusammen, um über Zukunftsfragen zu diskutieren. In diesem Jahr ist das Thema die Zukunft der Stadt.

Die Veranstaltung in Berlin ist der Auftakt für Schülerparlamente in ganz Europa, mit einem Abschlussparlament in Kopenhagen im kommenden Jahr.

Damit die beigefügte Einladung möglichst viele Schüler und Schülerinnen erreicht, möchte ich Sie bitten, diese an die Mitglieder ihrer Organisation und andere Interessierte über Ihre Verteiler weiterzuleiten.

Vielen Dank und beste Grüße,

Nora Haase

Assistenz Europäische Schülerparlamente

T:+49 (0) 30 23 49 14 72

nora.haase@w-i-d.de
WiD-Newsletter |Facebook | Twitter

www.wissenschaft-im-dialog.de

Wissenschaft im Dialog gGmbH

Charlottenstraße 80, D-10117 Berlin

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 77473 B
USt.-IdNr.: DE 231 831 941

Geschäftsführer: Markus Weißkopf

Wissenschaft erfolgreich kommunizieren – Jetzt für die WiD-Summerschools anmelden

Anmeldeformular_Europaeisches_Schuelerparlament_2013.pdf

Anschreiben_Europaeisches_Schuelerparlament_2013_130806.pdf

Flyer_Europaeisches_Schuelerparlament_2013.pdf

Themen_Europaeisches_Schuelerparlament_2013.pdf

Die gemeinnützige Stiftung „Fair Childhood“ der GEW setzt sich für die Bekämpfung von Kinderarbeit ein und will dazu beitragen, das UN-Millenniumsziel „Grundbildung für alle Kinder“ zu verwirklichen. Zu diesem Zweck hat die Stiftung zu Beginn dieses Schuljahres einen Ideenwettbewerb gestartet, in dessen Rahmen sich Bildungseinrichtungen mit der Frage beschäftigen sollen, was jeder und jede Einzelne hier in Deutschland gegen Kinderarbeit tun kann.

mehr...

۞

 

Georg-Eckert-Institut

 

Migrationsbedingt heterogene Klassen

Prof. Dr. Simone Lässig

Direktorin

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung

 

Ich möchte ich Sie über eine Studie zum Thema Lehrmitteleinsatz in migrationsbedingt heterogenen Klassen informieren, die unser Institut zurzeit durchführt. Dabei wende mich an Sie auch mit der Bitte um Ihre Hilfe: Wir sind auf der Suche nach Lehrerinnen und Lehrern, die bereit wären, an der Studie mitzuwirken.

mehr...

۞

„andersartig gedenken“

 

Ideenwettbewerb für Schüler/-innen der 9.-12. Klassen

für ein Denkmal für die NS-„Euthanasie“-Opfer wurde eröffnet.

„andersartig gedenken“ wird von der AG gedenkort-T4.eu des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin e.V. getragen und vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien auf Beschluss des Deutschen Bundestages gefördert.

Ausschreibung als pdf-Datei

 

 

 

Top

Navigation:

Hauptabschnitte:

Einzelne Kapitel:

Nebenseiten zu diesem Kapitel: • Aktuell • Ziele • Organisation • Schulpolitik • Schulreform • Marginalien • Rechtsradikalismus • Staatsgesellschaft • Globalisierung • Polen • Impressum •

Web-Fassung: 31.01.2006 / rev. 20.11.2009 / 20.12.2009 / 28.01.2010 / 25..07.2011 / 03.03.2013 - Verantwortlich: Gerhard Voigt <bismarckschule.voigt@gmx.de>
Internet-Ausgabe der Verbandszeitschrift »politik unterricht aktuell« unter www.pu-aktuell.de
Info unter: http://www.voigt-bismarckschule.de
vgl. Impressum